G.C.B - Grupo Capoeira Brasil

Capoeira ist eine sehr facettenreiche Kampfkunst aus Brasilien. Hier verbinden sich sportliche Aspekte mit Musik, Tanz und Rhythmus zu einem unverwechselbaren Gesamtprodukt.

 

Die Gruppe "Grupo Capoeira Brasil" wurde 1989 von den drei Capoeira-Mestres Boneco, Paulao und Paulinho Sabiá gegründet. Ihnen gelang nicht nur die Verbreitung von Capoira-Schulen in jeder größeren Stadt Brasiliens - auch weltweit genießt die Gruppe große popularität, sowohl in den USA, Japan, Australien als auch in den meisten Ländern Europas finden sich Capoeira Gruppen oder Schulen des "Grupo Capoeira Brasil".

 

Der Trainer Formando Mantena ist seit 1997 aktiver Capoeirista der Gruppe Grupo Capoeira Brasil. Seine Graduierung (Corda Marrom) entspricht einer Vorstufe zum Capoeira-Meister. Formando Mantena gibt an den Standorten Köln und Bocholt Unterricht für Erwachsene und Kinder (ab 3 Jahren). Zudem hat er Erfahrungen im Schul-AG Bereich.


Seit September 2019 darf sich Mantena nun auch Formando nennen. Feierlich wurde ihm beim internationalen Capoeira-Festival "Ginga do Corpo" 2019 die braune Kordel verliehen.

 

Herzlichen Glückwunsch!!

Mit der Teilnahme am Übungsleiterkurs im Oktober ist Formando Mantena über Capoeira hinaus qualifizierter Sport-Übungsleiter.


Neben dem Capoeira Training gehört auch ein großes Netzwerk innerhalb und außerhalb des Grupo Capoira Brasil zu unserer Arbeit. Besonders stark ist die Verwurzelung innerhalb der Gruppe - dabei ist der Austausch und Kontakt direkt nach Brasilien sowohl zum Formado Nem und der Grupe GCB in Petrolina-Brasilien, als auch zum Mestre Paulinho Sábia sehr wichtig. Nur durch eine regelmäßige Supervision höher graduierter Capoeiristas ist ein konstant hohes Niveau der Capoeira zu gewährleisten. Diesen Standart möchten wir uns als Gruppe setzten und auch unseren Schülern vermitteln.